Grüner Jahresempfang mit Politischer Prominenz

Viele unserer Mitglieder ebenso wie Interessierte und Freunde folgten unserer Einladung zum Jahresempfang ins Café Beuken Schmedt und verlebten gemeinsam mit uns einen politischen Sonntagmorgen-Brunch. Als Ehrengäste konnten wir Britta Haßelmann, Bundestagsabgeordnete aus Bielefeld und parlamentarische Geschäftsführerin der GRÜNEN im Bundestag sowie Wibke Brems Landtagsabgeordnete und Sprecherin für Energiepolitik und Klimaschutz begrüßen. Beide gaben uns einen informativen Einblick über die aktuellen Geschehnisse auf Bundes- und Landesebene.

Gste.jpgUnser Ortsverbandssprecher Jochen Stoppenbrink steckte die kommunalen Themen für das laufende Jahr und den nahenden Kommunalwahlkampf ab. Das noch junge Jahr hat in Halle politisch schon richtig Fahrt aufgenommen mit dem klaren Votum der Eltern zur Gesamtschule. Die Nachfrage nach Gesamtschulplätzen übersteigt sogar das Angebot: Aktuell ist der Landrat gefordert, dem Elternwillen nachzukommen und eine weitere Gesamtschulklasse im Nordkreis bereitzustellen, damit alle Kinder, die einen Platz haben wollen, auch einen bekommen.

Thema Nummer eins für den Wahlkampf ist die Stadtentwicklung in Halle. Die aktuelle Diskussion um den neuen Landesentwicklungsplan zeigt, dass wir GRÜNEN die einzige Partei sind, die sich gegen ungezügelten Flächenverbrauch einsetzt. Wir wollen mehr Grünflächen in der Innenstadt, die nach und nach zu einem grünen Band vernetzt werden. Aus diesem Grund wollen wir auch keine Bebauung auf dem Erweiterungsgelände der Berufsschule zulassen, sondern unterstützen die Ziele der Stadtparkinitiative, die sich für einen Stadtpark an dieser Stelle einsetzt.
Stadtentwicklung soll zukünftig nicht mehr über die Köpfe der BürgerInnen erfolgen. Am Engagement der Stadtparkinitiative zeigt sich, dass Haller BürgerInnen direkt an den Debatten zur Stadtentwicklung beteiligt werden möchten. Dafür werden wir uns stark machen.

An unserem Wahlprogramm arbeiten wir momentan noch intensiv. Wer sich daran beteiligen möchte, ist herzlich dazu eingeladen. Wir treffen uns montags ab 20 Uhr im Grünen Büro in der Graebestraße 18.

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel